Tour 089a | Exklusiv - Manufaktur-Tour!

 

Bitte Fahrzeug-Marke & Typ im Bemerkungsfeld der Registration hinterlegen.

 

CHF 0.00

Eckdaten

Wir besuchen zusammen mit Galli die neue, exklusive Produktionsstätte von IWC in Schaffhausen und verbringen einen ganzen Tag da. Ein Anlass für den absoluten Uhren-Aficionado.

 

Treffpunkt sowie alle relevante Details zum Tag folgen nach der Auslosung per Ende Juni 2020. Für diejenigen, die nicht berücksichtigt werden können, führen wir eine Warteliste (es gilt die Reihenfolge der Registration). 

Teilnehmende

01 - Vorname, Name

02 - Vorname, Name

03 - Vorname, Name

04 - Vorname, Name

05 - Vorname, Name

06 - Vorname, Name

07 - Vorname, Name

08 - Vorname, Name

09 - Vorname, Name

10 - Vorname, Name

11 - Marco Galli

12 - Remo Brunschweiler 

Fahrzeuge

Fahrzeug 01

Fahrzeug 02

Fahrzeug 03

Fahrzeug 04

Fahrzeug 05

Fahrzeug 06

Fahrzeug 07

Fahrzeug 08

Fahrzeug 09

Fahrzeug 10

Jaguar XK-R Cabriolet

Porsche 911 Carrera 4 Cabriolet 


Die Tour

Ein exklusiver Ausflug im Herbst. Wir geniessen einen ganzen Tag in der neuen, exklusiven Manufaktur von IWC in Schaffhausen. Ein Anlass für den absoluten Uhren-Aficionado. Wir werden uns am Morgen im Grossraum Zürich treffen (Details folgen) und dann den Ausflug mit einer schönen Anfahrt zu IWC starten. Wir verbringen den ganzen Tag in der Manufaktur (inkl. Lunch) und finden im Anschluss über schöne Strassen zurück (ein elektronisches Roadbook gibt es am Event-Tag).

Tour & Parkanweisungen

Gemäss Anweisungen der Tour-Guides.

Durchführung

Bei jeder Witterung statt.

Zulassung

Die Manufakturbesuche bei IWC sind stark limitiert. So werden wir inkl. OK maximal 12 Personen berücksichtigen können. Damit nicht nur die Schnellsten dabei sind, sammeln wir alle Registrationen bis Ende Juni 2020 und losen dann aus diesen Anmeldungen die definitiven Teilnehmenden aus. Die Publikation davon findet hier statt. Für diejenigen, die nicht berücksichtigt werden, führen wir eine Warteliste.

Anmeldung

Die Registration für den Event muss bis zum 30. Juni 2020 erfolgen. Maximal 12 Fahrzeuge und 12 Personen inklusive OK können zugelassen werden. Es sind Cabriolets, Sportwagen und Oldtimer zugelassen. Platinum Driver sind ausnahmsweise nicht privilegiert.

Kosten

Wie gewohnt, wird bei den Manufaktur-Touren eine Schutzgebühr für den Veranstalter erhoben. Diese wir bei den ausgelosten Teilnehmenden direkt nach der Zuteilung eingezogen und beträgt pro Person CHF 49.00 exkl. MwSt.

Die 6 Corso Regeln

Fahren in Gruppen ist nicht einfach - es braucht Toleranz, manchmal Geduld und ein paar Regeln. Wir machen immer wieder Sammelhalte - auch wer perfekt Corso fährt bleibt mal hängen. 

1. Überholen | Überhole nicht in der Kolonne, ausser die Strasse ist mehrspurig oder du hast dich mit dem vor dir Fahrenden abgesprochen.

 

2. Rote Ampel | Auch wenn du den Anschluss verlierst; fahre nicht über eine rote Ampel! Kommuniziere den Fakt und der Corso wartet auf dich.

 

3. Lückenlos | Damit die Kolonne nicht auseinander reisst, vermeide eine grosse Lücke zum vor dir fahrenden Fahrzeug.

 

4. Gruppe verloren |  Beachte die Routenplanung und speichere dir die Fixpunkte in dein Navi. So findest du, wenn auch später, zur Gruppe zurück. Nützt alles nichts, so ruf Mitfahrende an, melde dich in der WhatsApp Gruppe oder gib deinen Standort per SMS bekannt.

 

5. Abriss hinter mir | Der Kolonne folgen bis sich die Fahrtrichtung ändert. Nicht vorzeitig rechts anhalten. Rechtzeitig vor der Fahrtrichtungsänderung gut sichtbar stehen bleiben. Warten bis das Folgefahrzeug auftaucht. Dann in die Richtung weiterfahren, in die die Kolonne unterwegs war. Das Fahrzeug vor dir wird dies auch tun, dann so lange fahren bis das Fahrzeug vor dir auf dich wartet.

 

6. Abriss vor mir | Fahre in die Richtung weiter, in die die Kolonne gefahren ist. Mach' dies, bis das auf dich wartende Fahrzeug vor dir auftaucht. Lass' dich nicht irritieren, weil du ggf. einige KM fahren musst, bis du das Fahrzeug vor dir wieder sehen kannst.

Partner

Bereits in der 5. Generation erbringen wir herausragende Serviceleistungen und können durch ein hochmodernes Uhrenatelier sämtliche Wünsche unserer Kunden erfüllen. Die eigene Werkstatt mit top ausgebildetem Fachpersonal stellt den ersten Pfeiler der Qualität von Galli dar. Reparaturen, Überprüfungen sowie Reinigungen können mit Hilfe modernster Werkzeuge und Maschinen ausgeführt werden. Unser Uhrmacher arbeitet seit über 40 Jahren bei uns kennt die Bedürfnisse sowie die hohen Qualitätsstandards von Galli vorzüglich.

1868 gründete der amerikanische Uhrmacherpionier Florentine Ariosto Jones in Schaffhausen die International Watch Company, um mit der Hilfe von hervorragend qualifizierten Schweizer Fachkräften, Maschinentechnik und der Wasserkraft Uhrwerke von höchster Qualität und Güte herzustellen. Dabei verbinden unsere Uhrenfamilien präzises Engineering mit einem zeitlosen Design und bringen so hochwertige Technik und beispielose Eleganz an Ihr Handgelenk.

Veranstalter

Open Air Tours™ steht seit 2004 für Touren & Events mit Cabriolets und Sportwagen. Unsere digitale Plattform erreicht auf allen Kanälen über 12'500 Themen-Interessierte.