110 | Franctalia - Quattro Giorni

 

Das Tour-Paket umfasst so gut wie alles, was du in diesen vier Tagen brauchst. Wir fahren den ersten Teil der "Route des Grandes Alpes" mit Start in Évian-les-Bains. Unterwegs biegen wir nach dem Col de la Bonette in Richtung Piemont ab. Hier bleiben wir zwei Nächte und geniessen ein wenig Italianità, bevor es über kurvige Strassen nach Hause geht.

110 | Franctalia - Quattro Giorni

CHF 2 247.50

Teilnehmende

Beat U. Meier, Remo Brunschweiler | Porsche 911 Carrera 4

Reservationen

Nachfolgende Personen haben eine gültige Vorreservation. Diese berechtigt zur Buchung (garantierter Platz) bis Ende Januar 2023: Franklin und Monica Herz, Rainer Schmetz, Klaus Späth und Monika Wagner, Simon Hürlimann, Ralph Brinkmann, Marc Tensi, Jürg Zanon (2) sowie alle Platinum-Driver.


Eckdaten

Freitag, 23. Juni 2023 bis Montag 26. Juni 2023

(Anreise am Vortag, Donnerstag 22. Juni 2023) 

Tour

Wir fahren den ersten Teil der "Route des Grandes Alpes" mit Start in Évian-les-Bains. Nach dem Col de la Bonette biegen wir in Richtung Piemont ab. Hier bleiben wir dann zwei Nächte und geniessen ein wenig Italianità. Danach geht es über kurvige Strassen zurück nach Hause. Diese Tour ist vergleichsweise fahrintensiv. Im Paket ist so gut wie alles dabei, was du du brauchst (4 Nächte inklusive Verpflegung und  Getränke gemäss Beschreibung). Alle Tour- & Event-Details immer gemäss aktueller Online-Beschreibung.

Tag 0 | 22. Juni 2023 (Anreise)

Znacht 19:00

Évian-les-Bains

Idealerweise reist man am Vortag (22. Juni 2023) in Évian-les-Bains an. So fällt die Anfahrt früh morgens weg und man ist  für die Etappe I entsprechend fit. Évian-les-Bains selbst sowie das Hotel de la Verniaz**** laden sowieso zum Verweilen ein.

Tag I | 23. Juni 2023

Zmorgä 7:30 | Abfarä 8:30 | Zmittag flexibl | Znacht 19:00

Évian-les-Bains - Col du Galibier - 385km - 8,5h

Die Etappe I führt uns über verschiedenste Pässe von Évian-les-Bains in die Region des Col du Galibier, wo wir uns im Hotel Vauban*** kurz erholen dürfen.

Tag II | 24. Juni 2023

Zmorgä 7:30 | Abfarä 8:30 | Zmittag flexibl | Znacht 19:00

Col du Galibier - Piemont - 350km - 7h

Die Etappe II führt vom Col du Galibier ins Piemont. Hier empfängt uns für zwei Nächte das Albergo Castiglione Langhe*** mit allem, was wir uns von dieser Region wünschen. 

Für den Abend ist in Castagnito das Ostu di Djun für alle reserviert (unser Liebling in der Gegend - nicht inklusive; Trüffelkonsum lässt sich leider nicht pauschalisieren...). Die Hin- wie Rückfahrt ist dann schon fast wieder eine kleine Tour. Wer lieber in der Unterkunft bleibt meldet sich frühzeitig ab. 

Tag III | 25. Juni 2023

Zmorgä ~7:30 | Znacht 19:00

Die Etappe III ist keine. An diesem Tag kann man tun und lassen was man will. Unsere Unterkunft ist wunderbar gelegen und lädt zum Bleiben, wie auch zu Ausflügen in die nahe Umgebung oder nach Alba ein. Am Abend treffen wir uns in der Unterkunft zum Abendessen.

Tag IV | 26. Juni 2023

Zmorgä 7:30 | Abfarä 8:30 | Verpflägig zum Ändi

Piemont - Furkapass - 325km - 6,5h

Mit der Etappe IV verlassen wir das Piemont und erreichen via Ortasee, Simplon, Goms kurvig unser Ziel auf dem Furkapass. Auf dem Furkapass (Belvédère) endet der offizielle Teil der Tour mit einer kleinen Verpflegung in der Eisgrotte und der anschliessenden Verabschiedung der Teilnehmenden.

Tour-Paket

Weil es alles viel einfacher macht, haben wir auch in diesem Jahr ein Tour-Paket geschnürt. Dieses enthält so gut wie alles, was du für die Tour brauchst. Der Preis für das Tour-Paket ist immer für zwei Personen im Doppelzimmer ausgelegt (allein Reisende führen wir gerne zusammen - einfach melden). Es sind folgende Leistungen inklusive: Alle 4 Übernachtungen (inkl. Kurtaxe, Parking, Frühstück, alle Abendessen inklusive Getränke; ausser am Samstag, Schlussverpflegung inklusive Getränke in der Eisgrotte, Trinkgelder). Die Mittagessen planen wir generell nicht fix ein (individuelle Verpflegung). Kurze Pausen mit Snack-Möglichkeit (mitgebracht oder vor Ort gekauft) stellen meist eine gute Balance zum eher üppigen Abendessen dar. Dazu gibt es noch das Guiding sowie ein kleiner Bag als Erinnerung. Weitere, hier nicht erwähnte Kosten, decken die Teilnehmenden individuell.

Anmeldung

Anmeldeschluss ist Ende März 2023. Die elektronische Bestätigung zusammen mit der Bezahlung gilt als definitive Anmeldung (kein physischer Versand von Tickets).

Zulassung

Bei diesem Anlass sind 10-12 Cabriolets und/oder Sportwagen (jeglichen Alters) zugelassen.

Platinum Driver

Platinum Driver haben die Möglichkeit, sich bis Ende Januar 2023 "Frühbucher-Plätze" zu sichern. Ansonsten gelten die gleichen Bedingungen, wie für alle anderen Teilnehmenden.

Gruppen

Die Gruppen werden bei Tour-Start gebildet. Bitte die Anweisungen der Guides befolgen.

Parken

Die Parkmöglichkeiten sind immer sehr unterschiedlich. Darum immer die Parkanweisungen der Guides beachten.

Durchführung

Die Tour findet bei jedem Wetter statt.

Roadbook

Mit dem Roadbook (basierend auf Google Maps) kannst du mobil auf die Route, die Etappen zugreifen und Dich führen lassen. Das Roadbook kann von der effektiven Tour abweichen und Änderungen können jederzeit erfolgen. Das Roadbook kann dir helfen zur Gruppe zu finden, solltest du sie verloren haben.

Partner

A-Z Betreuung von Fahrzeugen (Sportwagen, Cabriolets, Youngtimer, Oldtimer, Bikes, etc.). Wir FINDEN (Vermittlung), FAHREN (Touren & Events), PFLEGEN (Unterhalt) und PARKEN (Lagerung) Träume.

Corso Regeln

In einer Gruppe fahren ist nicht immer einfach. Toleranz, Geduld und ein paar Regeln können helfen. Wir machen passende Gruppen, nutzen WhatsApp und Walkie Talkies (auf Kanal 1), orientieren uns am Roadbook und machen Sammelhalte. Aber auch perfekte Fahrerinnen und Fahrern bleiben mal hängen...

1. Überholen | Überhole nicht in der Kolonne, ausser du hast dich mit dem vor dir Fahrenden abgesprochen.

2. Rote Ampel | Wenn du den Anschluss verlierst; fahre nicht über eine rote Ampel! Der Corso wartet auf dich.

3. Lückenlos | Damit die Kolonne nicht auseinander reisst (Handorgel-Effekt), vermeide grosse Lücken.

4. Gruppe verloren | Routenplanung und Fixpunkte beachten. So findest du zur Gruppe zurück. Falls nicht, melde dich bei Mitfahrenden, via WhatsApp oder melde deinen Standort.

5. Abriss hinter mir | Der Kolonne folgen bis die Fahrtrichtung ändert. Vor Fahrtrichtungsänderung sichtbar stehen bleiben. Warten bis das Folgefahrzeug auftaucht und weiter geht es.

6. Abriss vor mir | Fahre in die Richtung weiter, in die die Kolonne gefahren ist. Mach' dies, bis das auf dich wartende Fahrzeug vor dir auftaucht.

Veranstalter

Open Air Tours™ steht seit 2004 für Touren & Events mit Cabriolets und Sportwagen. Unsere digitale Plattform erreicht auf allen Kanälen über 12'500 Themen-Interessierte. Es gelten die Bedingungen von Open Air Tours™SCHWUNGRAD und der involvierten Partner | Kontakt