Tour 083 | Zürcher Pässe!

Bitte Fahrzeug-Marke & Typ sowie ggf. Begleitperson/en (Vorname & Name) im Bemerkungsfeld der Bestellung hinterlegen.

 

CHF 0.00

Eckdaten

Freitag, 22. Mai 2020 (Brückenfreitag) | Treffpunkt 08:00 Uhr zum Frühstück und Briefing in der Konditorei von Rotz, Sinserstrasse 124, CH-6330 Cham. Um 09:00 Uhr startet die Fahrzeugaufstellung und anschliessend die Tour.

Teilnehmende

Marc O. Tensi, Beat U. Meier, Remo Brunschweiler 

Fahrzeuge

Porsche 911, Ferrari 348, Porsche 911



Die Tour

Mittlerweile ein Klassiker! Alle "Ausser-Zürcher" denken, die haben ja keine Pässe da - wie unwahr - es gibt ganz viele davon! Und getreu der Bescheidenheit eines jeden Zürchers, sind diese Pässe eher kurz und auch nicht sehr hoch. Darum fahren wir so alle zwei Jahre in unterschiedlichster Form unterschiedlichste Zürcher Pässe - um die "Ausser-Zürcher" ein wenig zu beeindrucken... 

Details

Die Tour startet mit Frühstück im Kanton Zug (an der Grenze zum Kanton Zürich) und führt uns dann über neue, eher westliche Wege des Kantons zum Lunch direkt an der Grenze. Das Hofgut Albführen in D-79802 Dettighofen-Albführen wird uns verwöhnen und zum "Chillen" einladen - ein wunderbarer Platz dafür (ein passendes Menu wird uns dazu erfreuen)! Am Nachmittag gibt es weitere "Zürcher Pässe" auf die Räder und zu guter Letzt natürlich einen passenden Halt. 

Durchführung

Bei jeder Witterung.

Guides & Gruppen

2-3 Gruppen - Einteilung am Treffpunkt.

Parkanweisungen befolgen.

Anmeldung

Anmeldeschluss ist der 30. April 2020.

Roadbook

Mit dem Roadbook (benötigt Google Maps) kannst du mit deinem Mobile direkt auf die Route zugreifen und Dich führen lassen. Das Roadbook kann von der effektiven Tour abweichen und Änderungen können im Vorfeld jederzeit erfolgen.

Zulassung

Maximal 21 Fahrzeuge und 32 Personen. Es sind Cabriolets, Sportwagen und Oldtimer zugelassen (das gilt auch für die Fahrerin, den Fahrer). Als Platinum Driver hast du auch Platz, wenn es gar keinen mehr hat. 

Mitbringen

Cap, Sonnenschutz, T-Shirt, vollen Tank, Batterien, Polo-Shirt, Navi, Euro, ID, Mobile, Funkgerät, Jacke, Wasser, Toilettenpapier, Karten, Zigarren, Pass, Warnwesten, Helm, Decken, Snacks, Überbrückungskabel, CH-Zeichen, Lampe, Handschuhe, Zahnbürste...

Die 6 Corso Regeln

Fahren in Gruppen ist nicht einfach - es braucht Toleranz, manchmal Geduld und ein paar Regeln. Wir machen je nach Anzahl und Typ der Fahrzeuge passende Gruppen (mit rund sieben Fahrzeugen). Weiter helfen Walkie Talkies (immer auf Kanal 1) sowie das Roadbook bei der Orientierung. Wir machen immer wieder Sammelhalte - auch wer perfekt Corso fährt bleibt mal hängen. 

1. Überholen | Überhole nicht in der Kolonne, ausser die Strasse ist mehrspurig oder du hast dich mit dem vor dir Fahrenden abgesprochen.

 

2. Rote Ampel | Auch wenn du den Anschluss verlierst; fahre nicht über eine rote Ampel! Kommuniziere den Fakt und der Corso wartet auf dich.

 

3. Lückenlos | Damit die Kolonne nicht auseinander reisst, vermeide eine grosse Lücke zum vor dir fahrenden Fahrzeug.

 

4. Gruppe verloren |  Beachte die Routenplanung und speichere dir die Fixpunkte in dein Navi. So findest du, wenn auch später, zur Gruppe zurück. Nützt alles nichts, so ruf Mitfahrende an, melde dich in der WhatsApp Gruppe oder gib deinen Standort per SMS bekannt.

 

5. Abriss hinter mir | Der Kolonne folgen bis sich die Fahrtrichtung ändert. Nicht vorzeitig rechts anhalten. Rechtzeitig vor der Fahrtrichtungsänderung gut sichtbar stehen bleiben. Warten bis das Folgefahrzeug auftaucht. Dann in die Richtung weiterfahren, in die die Kolonne unterwegs war. Das Fahrzeug vor dir wird dies auch tun, dann so lange fahren bis das Fahrzeug vor dir auf dich wartet.

 

6. Abriss vor mir | Fahre in die Richtung weiter, in die die Kolonne gefahren ist. Mach' dies, bis das auf dich wartende Fahrzeug vor dir auftaucht. Lass' dich nicht irritieren, weil du ggf. einige KM fahren musst, bis du das Fahrzeug vor dir wieder sehen kannst.

Partner

A-Z Betreuung spezieller Automobile (Sportwagen, Cabriolets, Youngtimer, Oldtimer). Wir Finden (Brokerage), Fahren (Events), Pflegen (Unterhalt) und Parken (Lagerung) Träume.

Veranstalter

Open Air Tours™ steht seit 2004 für Touren & Events mit Cabriolets und Sportwagen. Unsere digitale Plattform erreicht auf allen Kanälen über 12'500 Themen-Interessierte.


Open Air Tours™ | Es gelten die Bedingungen von Open Air Tours™ und der Schwungrad AGKontakt